Excel-Messen Steuern und Regeln - Neues Projekt

Tradelogic GmbH & Co. KG

Ihr Trainingsdienstleister

Direkt zum Seiteninhalt
Inhouse-Training:
Messen Steuern und Regeln mit Excel (3 Tage)

Seminarziel:

Durch seine Tabellenstruktur, bereits vorhandene mächtige Befehle zur Datenanalyse und die Möglichkeit, verhältnismäßig einfach ein Beutzerinterrface zu bauen, ist Excel ideal für die Darstekllung und Verabeitung von Messdaten geeignet. Leider bietet das Programm von Haus aus keine Möglichkeiten, auf externe Geräte zuzugreifen. Die Teilnehmer (m/w/d) dieses Kurses erlernen die Programmierung und den Datenaustausch mit externen Geräte und Interfaces sofern diese standardisiert sind oder dokumentierte Software-Schnittstellen besitzen. Damit lassen sich Messdatenaufnahmen und die Weiterverarbeitung der Daten automatisieren und im Kleinmaßstab Steuer- und Regelkreise bauen, die beim Hersteller der Geräte (z.B, in der Labortechnik) nicht oder nur sehr teuer zu kaufen sind. Nicht zuletzt kann dadurch in der Elektronikentwicklung der Etwicklungsprozess von Steuersoftware und Benutzerinterface beschleunigt werden.


Typische Themen und Fragestellungen:

  • Einige Grundlagen zur VBA-Programmierung
    • Kernelemente von Programmiersprachen (Variablen, Operatoren, Datenformate, Schleifen, Verzweigungen)
    • Nützliche Kernbefehle in VBA
    • Zugriff auf Zelleninhalte
    • Ereignisse in Excel und Programmierung mit Ereignissen
    • Einfache Formularsteuerelemente
  • Excel Beschränkungn für den Einsatz von Mess-, Steuer- und Regelaufgaben
  • Nutzung von DLLs und Windows API-Funktionen
  • Programmierung von Standardschnittstellen (seriell, parallel, USB, I2C)
  • Nutzung und Umwandlung von Sensordatenformaten
  • Generelle Konzepte für Mess-, Steuer- und Regelprogramme
  • Praxisübungen mit typischen Bausteinen aus dem Elektronikhandel, z.B.
    • Einfachste Schaltungen (Einzelleitungen) mit Standardschnittstellen
    • Datenlogger und AD-Wandler
    • I2C-Interfaces (Portbausteine, Spezialsensoren und  Interfaces)
    • Auslesen serieller Geräte (z.B. Waage, Multimeter...)
    • Joystick und Webcam
    • Relaiskarten (Seriell, Parallel oder USB)
    • Funkmodem
    • Schrittmotorsteuerkarten mit Microprozessor-Interface (Modellfräse)


Trainingsmethoden:

  • Theorieinput
  • Übungsaufgaben
  • Interaktive Fehlersuche
  • Gruppendiskussionen
  • Fallbeispiele


Besonderheiten:
Vorkenntnisse in einer beliebigen prozeduralen oder objektorientierten Programmiersprache (bevorzugt VBA) sind zwingend notwendig!
PCs für Versuche werden gestellt. Maximale TN-Zahl: 4-6 TN
Tradelogic GmbH & Co.KG
Diepenheimstr. 17
D-48624 Schöppingen
+49 2555 99 70 812
Zurück zum Seiteninhalt